Das Barßeler Mühlen-Team

                   Wilhelm Dierkes                         Johannes Sobing           Franz Cloer   Karl-Heinz Schleunes    Hans-Wolfram Thieben   Hinrich Grüßing

Wer sind wir

Mehrere Mitglieder des Bürger- und Heimatverein Barßel e.V. hatten sich schon öfter Gedanken über den Fortbestand der Barßeler Windmühle gemacht und darüber diskutiert, wie man die Ebkenssche Windmühle erhalten kann.

Der Vereinsvorsitzende Josef Wagner sagte, dass die Windmühle nicht dem weiteren Verfall preisgegeben werden darf. Viele Bauteile seien in die Jahre gekommen, bereits marode und zum Teil richtig kaputt. Es muss etwas passieren, sonst verliert die Gemeinde Barßel das bedeutende Technikdenkmal der Region.

Nach einem Aufruf in der Tageszeitung, initiiert von Heike Hartung vom Erholungsgebiet Barßel-Saterland, dass ein freiwilligen Müller für Barßel gesucht wird, meldete sich Franz Cloer aus Hoheging bei ihr. Er machte zu diesem Zeitpunkt gerade eine Ausbildung zum „Freiwilligen Müller“ und hat Interesse an der Mühle zu arbeiten. Im September 2013 trafen sich Heike Hartung und Hinrich Grüßing vom Bürger- und Heimatverein Barßel e.V. mit Franz Cloer in der Windmühle zum ersten Kennenlernen.

 

Wir sind dann einfach mal angefangen zu arbeiten

 

In den nächsten Jahren kamen Hans-Wolfram Thieben, Günter Frerichs und Karl-Heinz Schleunes, allesamt mühlenbegeisterte Handwerker, zur bestehenden Gruppe hinzu. Günter Frerichs ist aus dem Team ausgeschieden. Aktuell besteht das Mühlenteam Barßel  aus 6 Personen. Johannes Sobing und Wilhelm Dierkes haben sich bei uns gemeldet und unterstützen uns bei unseren Arbeiten.

 

Das “Mühlenteam Barßel“ war geboren.

Es hat sich durch viele Aktivitäten bei den Bürgern zunehmend Aufmerksamkeit verschafft. Die bis jetzt geleisteten etwas über 8000  freiwilligen Arbeitsstunden wurden auch von der Gemeinde Barßel gewürdigt.

Gilt es doch, das einzigartige Technikdenkmal Ebkenssche-Windmühle zu reparieren und für die folgenden Generationen zu erhalten.